24. 08. 2017

ZVG-Gartenbautag: "Zukunft in Arbeit"

„ZUKUNFT in ARBEIT“ lautet das Motto des Deutschen Gartenbautags 2017, der sich mit Fragen rund um die Arbeitswelt von morgen in der grünen Branche beschäftigt. Foto: ZVG

Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für den Gartenbau? Was tun gegen den Fachkräftemangel? Und wodurch werden Arbeitgeber für Mitarbeiter attraktiver? Fragen wie diese stehen im Zentrum des Deutschen Gartenbautags, der vom 7. bis 9. September in Berlin stattfindet. Diesjähriges Motto: „ZUKUNFT in ARBEIT“.

Den eingangs gestellten Fragen widmen sich verschiedene Vorträge und Diskussionen auf dem Deutschen Gartenbautag. Plattform dafür ist die öffentliche Mitgliederversammlung des Zentralverbands Gartenbau (ZVG) am 8. September.

Vorträge und Podiumsdiskussion auf dem Deutschen Gartenbautag

Als Referent eingeladen ist etwa Dr. Max Neufeind aus dem Bundesarbeitsministerium, der zum Thema „Arbeiten 4.0 – die Arbeitswelt im Wandel gestalten“ spricht. Der Frage „The Joy of Work? – Mitarbeiterzufriedenheit im Gartenbau: Was heute und morgen wichtig ist“ widmet sich anschließend Dr. Stephan Meyerding von der Georg-August-Universität Göttingen.

Holger Strunk und Bernd Hoffstedde von der Staatlichen Lehr- und Versuchs-Anstalt für Gartenbau Heidelberg widmen sich dem Thema „Führungskräfte von Morgen: digital fit – offen für Neues“, bevor Prof. Dr. Karin Schnitker von der Hochschule Osnabrück vorstellt, wie „Wirksame Führung in einer komplexen Welt“ aussieht. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion rund um die Arbeitswelt von morgen in der grünen Branche statt.

Zukunft der Gartenbau-Unternehmen von hochqualifizierten Mitarbeitern abhängig

„Mehr denn je hängt die Perspektive unserer Unternehmen von hochqualifizierten Mitarbeitern ab. Der gesellschaftliche Wertewandel geht mit zunehmend höheren Erwartungen der Arbeitnehmer an Betriebsstrukturen und Arbeitskultur einher. Aber auch den Erwartungen der Gesellschaft an die Produkte und Produktion müssen sich Arbeitgeber stellen“, sagt Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbands Gartenbau.

Entsprechend lädt er ein, „mit uns zum Thema des diesjährigen Gartenbautags ‚ZUKUNFT in ARBEIT‘ zu diskutieren, interessante Vorträge unserer Referenten zu hören und mit unseren Gästen aus Politik, Wissenschaft und der Branche ins Gespräch zu kommen“.

Weitere Programmpunkte des Deutschen Gartenbautags 2017

Außerdem findet am 8. September auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung (IGA) eine Festveranstaltung statt, in deren Rahmen die Sieger des diesjährigen Berufswettbewerbs der Junggärtner prämiert werden. Auch der Deutsche Innovationspreis Gartenbau 2017 des Bundeslandwirtschaftsministerium wird hier vergeben und die neue Deutsche Blumenfee 2017/2018 offiziell in ihr Amt eingeführt.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -