27. 12. 2017

"Winterzauber" auch im Quartett

„Winterzauber“-Quartett „Winter Wedding“. Foto: Kientzler-Jungpflanzen

Kientzler-Jungpflanzen präsentiert sich auf der IPM 2018 mit neuem Standdesign und stellt auffällige Neuheiten und pfiffige Kompositions-Ideen im Convenience-Bereich vor.

Innerhalb des noch jungen Anschlusskonzeptes „Winterzauber“, das aus wintergrünen Stauden, Gräsern sowie kälteverträglichen Strukturpflanzen besteht, setzen zwei marketing-gestützten Quartett-Kompositionen einen neuen Maßstab, informiert das Jungpflanzen-Unternehmen: Die aus vier winterharten Gattungen zusammengestellten Vierer-Kombis im Ein-Liter-Container stellen mit ihrem harmonischen Wuchscharakter eine dekorative und interessante neue Produktform für den späten Absatz dar, so Kientzler.

„Winterzauber“-Quartette vielseitig verwendbar

Verbrauchern böten sich mit den fertig kombinierten „Winterzauber“-Quartetten „Winter Wedding“ und „Winter Time“ vielfältige Verwendungsmöglichkeiten ab Allerheiligen auf Gräbern und Schalen, zur Bepflanzung im Winter verwaister Gefäße in Eingangsbereichen sowie als temporärer Tisch-Schmuck an den Festtagen.

Im Konzept „Frühlingsflirt“ stellt Kientzler-Jungpflanzen mit Bergenia ‘Schneekristall’ eine attraktive Neueinführung aus eigener Züchtungsarbeit vor. ‘Schneekristall’ besteche durch die sehr gute Eignung im Topf und blühe zuverlässig früh mit dauerhaft reinweiß bleibenden Glockenblüten auf dunkelroten Stielen.

Heimlicher Star am Kientzler-Stand: Kleinstrauchrose ‘LillyRose’

Nicht fehlen am Kientzler-Stand (Halle 2, Stand A21) wird die Kleinstrauchrose ‘LillyRose’, die bereits im Vorjahr der heimliche Star war, kündigt das Unternehmen an. Diese laut Anbieter außerordentliche ‘LillyRose’ überzeugt mit ihren gefüllten Blütenröschen sowohl im Einzeltopf als auch in Kombination und kann sehr einfach mit anderen Beet-und Balkonartikeln mitkultiviert werden.

Wie in den Vorjahren will Kientzler-Jungpflanzen auf der IPM 2018 die Chance nutzen, innerhalb der Standpräsentation weitere potenzielle Neuheiten in die Pflanzungen einzubinden und mit Besuchern vor Ort zu diskutieren.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -