23. 02. 2018

Waterdrinker eröffnet Green Trade Center

Mariska Foppen (r.) und Bob Moria bei der Eröffnung in Aalsmeer. Foto: Andreas von der Beeck

Seit knapp einer Woche ist das neue Green Trade Center von Waterdrinker in Aalsmeer geöffnet. Der Neubau auf 25.000 Quadratmetern bietet dem Fachhandel ein Komplettprogramm von Topfpflanzen, Schnittblumen und Gefäßen.

„Wir sind das Haus der Gärtner“, betonen die Geschäftsführer Mariska Foppen und Bob Moria und heben das Shop-in-Shop-System für alle internationalen grünen Produkte für Indoor und Outdoor hervor.

„One-Stop-Shop-Erlebnis für Fachleute“

Laut Waterdrinker bietet das neue Green Trade Center auf 10.000 Quadratmetern Zimmerpflanzen an, für Gartenpflanzen und Baumschulartikel stehen 4.000 Quadratmeter zur Verfügung. Auf weiteren 3.500 Quadratmetern sind Accessoires zu finden sowie Frischblumen auf 2.500 Quadratmetern. Dem Unternehmen zufolge ein „One-Stop-Shop-Erlebnis für Fachleute aus ganz Europa“.

Top-Seller in der Eröffnungswoche waren Phalaenopsis, wie Waterdrinker anhand einer ersten Analyse der Verkaufszahlen jetzt bekannt gab. Ebenfalls gefragt waren demnach luftreinigende Pflanzen, Arrangements sowie Neuheiten generell.

Bildergalerie: Green Trade Center von Waterdrinker

Mehr über das neue Green Trade Center von Waterdrinker in Aalsmeer und die mit der Investition verbundene Geschäftsidee lesen Sie in unserem Spezial, das zusammen mit der TASPO 13/2018 am 29. März erscheint. Erste Impressionen aus dem „Haus der Gärtner“ zeigt die Bildergalerie.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -