19. 01. 2018

Software zur Produktionsplanung

Mit der Software Grünplan kann der Produktionsgartenbau unter anderem seine Pflanzenschutzanwendungen planen und dokumentieren. Foto: Fachgrün

Fachgrün stellt auf der IPM (Halle 3, Stand D13) die Software "Grünplan" für den Produktionsgartenbau zur Planung, Kostenkalkulation und Dokumentation der Produktion vor. Neu in Version 11 ist die Möglichkeit zur Aufschlagkalkulation und Teilkostenrechnung (Deckungsbeitragsrechnung).

Alle Kulturergebnisse können in diversen Reports und Grafiken ausgegeben oder exportiert werden. Diese Auswertungen sind laut Andreas Schachtner von Fachgrün jetzt in weiten Teilen durch den Anwender selbst zusammenzustellen oder zu erweitern. Die Eingabe und Auswertung von Mitarbeiterstunden und Arbeits- und Pflegenachweisen im Programm wurde seinen Angaben zufolge verbessert.

Grünplan-Software mit neuen Hilfsfunktionen

Zusätzlich seien mit Grünplan auch allgemeine Arbeiten im Betrieb zu dokumentieren. Neue Hilfsfunktionen zur einfacheren Erstellung von neuen Planungen und Kulturverfahren, Funktionen zur Dokumentation der Pflanzenschutzanwendungen, zur Bewertung des Material- und Pflanzenbestandes oder neue Suchfunktionen in den Planungsdaten wurden integriert, so Schachtner.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -