03. 01. 2018

INDEGA IPM Innovation Award 2018

2017 gewann das 2Save Energy Consortium den INDEGA IPM Innovation Award. Die Preisübergabe übernahm INDEGA-Präsident Frank Lock (r.). Foto: Rainer Schimm/Messe Essen

Die Einreichungsfrist für den diesjährigen INDEGA IPM Innovation Award wurde verlängert. Noch bis zum 11. Januar können Bewerber ihre Anmeldeunterlagen abgeben.

Wer sich für den INDEGA IPM Innovation Award bewerben kann

Aufgerufen sind sämtliche Aussteller der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) aus den Bereichen Gartenbautechnik, Dünger und Substrate, die ihre neuen Produkte in Essen erstmals in Deutschland auf einer Messe zeigen. Besonderer Schwerpunkt des diesjährigen INDEGA IPM Innovation Awards sind die Zukunftsthemen Digitalisierung und Automatisierung.

„Wir erwarten gerade im Bereich Automatisierung und Digitalisierung zahlreiche richtungsweisende Ansätze und viele praxisrelevante Innovationen“, sagt Sabina Großkreuz, Geschäftsbereichsleiterin Marketing der Messe Essen. „Wir möchten die Besten davon deutlich herausstellen – der INDEGA IPM Innovation Award ist ein Instrument dafür.“

Eingereichte Produkte genau beschreiben

Wichtiges Kriterium bei der Entscheidung der Jury ist den Veranstaltern zufolge der ökonomische und ökologische Nutzen der eingereichten Produkte. Diese müssen auf der IPM ausgestellt und marktfähig sein. Außerdem sollten Unternehmen darauf achten, in ihrer Bewerbung genau darzulegen, um welche Art von neuen Maschinen und Geräten, technischen Einrichtungen oder Gewächshaustechnik es sich handelt.

Die Anmeldeunterlagen und Teilnahmebedingungen für den INDEGA IPM Innovation Award sind entweder auf den Websites der IPM Essen und der INDEGA erhältlich, oder können per Mail an info(at)indega.de angefordert werden.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -