15. 01. 2013

Alternative Profisubstrate von Hawita

Bio-Erde von Hawita. Werkfoto

Die Hawita Gruppe (Vechta) hat ein umfangreiches Bio-Sortiment auf den Markt gebracht. Für Anzucht und Vermehrung eigne sich die Fruhstorfer Bio Traysubstratmischung. Die feine Struktur und die verwendeten Kokoskomponenten sorgen laut Hersteller für hohes Luftporenvolumen und optimale Feuchtigkeitseinstellung.

Für Kräuter und Zierpflanzen seien die Fruhstorfer Bio Kräutererden, die Hawita Bio Kräutererde sowie Lignostrat Bio T30 und T 50 optimal. Diese torfreduzierten Substrate enthalten eine Mischung aus Torf, Ton und anderen Komponenten. Sie zeichnen sich unter anderem durch eine rein organische Aufdüngung aus und verringern die Gefahr von Trauermückenbefall während der Kultur.

Gehölze und Zierpflanzen züchtet der Profi-Gärtner am besten mit Fruhstorfer Bio Topferde oder Lignostrat Bio, empfiehlt die Hawita Gruppe. Die Topferde komme ohne Torf aus und enthält Vulkanton, Rindenhumus, Grünkompost, Holzfasern und Kokos-Fraktionen. Lignostrat Bio basiert auf Rindenhumus, Torf und Ton und ist besonders geeignet zur Unterdrückung von Pilzkrankheiten. (ts)

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -