23. 02. 2018

Balkonpflanze des Jahres: Lavendel

Lavendel eignet sich ausgezeichnet als Balkonpflanze und weckt Assoziationen an einen Sommertag in der Provence. Foto: Blumenbüro Holland

Die Balkonpflanze 2018 steht fest: Für dieses Jahr hat Lavendel das Rennen in der vom Blumenbüro Holland initiierten Kampagne gemacht, die für mediale Aufmerksamkeit sorgen und damit den Pflanzenverkauf ankurbeln soll.

Tipps für die verkaufsfördernde POS-Präsentation

Für die verkaufsfördernde Präsentation rät das Blumenbüro dem Fachhandel unter anderem, die verschiedenen Farbtöne des Lavendels – von fast Weiß und Lila bis Tiefviolett – in einem Verlauf von hell nach dunkel anzuordnen, um so gezielt die Blicke der Kunden auf die Pflanzen zu lenken. Diese sollten nicht zu eng beieinander stehen, da fehlende Luftzirkulation die Grauschimmelbildung fördert.

Das von Verbrauchern mit Lavendel häufig assoziierte Bild von üppig lila blühenden Feldern in der sommerlichen Provence lässt sich am Point of Sale durch entsprechendes Bildmaterial, aber auch durch die Verwendung von Terrakotta-Töpfen kreieren – beispielsweise mit einem Bistro-Tisch nebst passendem Stuhl im Gartencenter arrangiert. Konsumfördernd im Fachhandel kann laut Blumenbüro zudem die Kombination mit weiteren typischen Produkten wie etwa Lavendelseife, Lavendelsalz oder Lavendelöl wirken.

Pflegeleichte Balkonpflanze: Lavendel

Was Verbraucher darüber hinaus von der frisch gekürten Balkonpflanze des Jahres überzeugen dürfte, sind seine geringen Pflegeansprüche. So zählt Lavandula zu den sonnen- und windverträglichen Gewächsen, die wenig Platz benötigen und somit hervorragend in den Balkonkasten passen.

Als weitere Pflegetipps kann der Fachhandel seinen Kunden zudem mit auf den Weg geben, den eben erworbenen Lavendel alle zwei Wochen zu düngen, um den kompakten Wuchs und die reiche Blüte zu erhalten. Außerdem sollten die Besitzer der duftenden Pflanzen Staunässe vermeiden und im Falle eines Rückschnitts mindestens 15 Zentimeter lange Triebe stehen lassen.

Viele Arten und Sorten für das Fachhandelssortiment

Für die Sortimentsauswahl stehen dem Fachhandel verschiedene Arten und Sorten von Lavendel zur Verfügung. Am häufigsten verkauft wird der langanhaltend bis Ende September blühende Lavandula angustifolia ‘Hidcote’. Nicht ganz so ausdauernd, aber reich blüht L. angustifolia ‘Munstead’. Daneben gibt es viele Sorten des nicht ganz winterharten, aber attraktiven Schopflavendels L. stoechas.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -