22. 02. 2018

Als „Undercover Boss“ bei Landgard

Dirk Bader durfte als „Undercover Boss“ in verschiedenen Landgard Abteilungen mitarbeiten. Foto: RTL

Voll beladene CC-Karren schieben, Gemüsekisten verladen und bei gerade mal fünf Grad Celsius im Kühlhaus ackern: Dirk Bader, Geschäftsführer der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH, durfte bei der Erzeugergenossenschaft eine Woche lang kräftig mit anpacken – als „Undercover Boss“ für das gleichnamige RTL-Format.

Eine Woche lang inkognito im eigenen Unternehmen

In der montagabends ausgestrahlten Real-Life-Doku packen Führungskräfte aus deutschen Unternehmen eine Woche lang inkognito als ganz normale Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen und an mehreren Standorten ihrer jeweiligen Betriebe mit an – angelernt von den eigenen Angestellten und begleitet von einem RTL-Kamerateam.

Um die Präsenz des Fernsehsenders im Unternehmen plausibel zu erklären, werden entsprechende Storys entworfen. Bader etwa wurde als Arbeitsloser namens Alfred Bauer „verkauft“, der sich als Teilnehmer der (frei erfundenen) TV-Show „Hopp oder Job“ für eine Anstellung qualifizieren will. Getarnt mit Brille, dunklen Kontaktlinsen, falschen Haaren und Vollbart „schmuggelte“ sich Bader unerkannt in verschiedene Abteilungen von Landgard.

Bader als „Undercover Boss“ im Einsatz

An verschiedenen Standorten der Erzeugergenossenschaft konnte Bader als „Undercover Boss“ die täglichen Aufgaben der Angestellten von Landgard kennen lernen – als Mitarbeiter in der Baumschule, als Lagerist, Kassierer und Verkäufer. Körperlich anstrengende Tätigkeiten gehörten ebenso dazu wie herausfordernde Arbeitsbedingungen, etwa bei fünf bis sieben Grad in den Kühl- und Verkaufsräumen.

„Ich hatte die Möglichkeit, als Praktikant unerkannt mit den Mitarbeitern auf der Fläche zusammenzuarbeiten“, so Bader. „Begeistert war ich von der guten Arbeitsatmosphäre und dem angenehmen Umgang der Mitarbeiter miteinander – und natürlich auch mit mir. Es war überall toll zu erleben, dass Landgard unglaublich fleißige Mitarbeiter hat. Darauf bin ich sehr stolz.“

Landgard als attraktiven Arbeitgeber präsentieren

Und Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, ergänzt: „Für Landgard stellt die Teilnahme an ‚Undercover Boss‘ eine hervorragende Gelegenheit dar, unser einzigartiges Unternehmen insgesamt und einige konkrete Berufsfelder mit unseren engagierten Mitarbeitern einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Damit verbunden ist nicht zuletzt auch die Absicht, Landgard als attraktiven und größten Arbeitgeber in der Grünen Branche zu präsentieren.“

Wie sich der Geschäftsführer der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH und Generalbevollmächtigte Blumen & Pflanzen der Landgard eG als „normaler“ Mitarbeiter der Erzeugergenossenschaft geschlagen hat, ist am kommenden Montag, 26. Februar um 21:15 Uhr auf RTL zu sehen.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -